David Orlowsky Trio

Das David Orlowsky Trio gehört zu den erfolgreichsten Ensembles europaweit und besticht mit seiner Einzigartigkeit im Musikstil, Klang und im mitreißenden Auftritt. „Chamber.World.Music“ nennt sich ihre selbst entwickelte Musikrichtung, die die Genregrenzen der Klassik, des Klezmers, des Pop, der Musik des Vorderen Orients und des Jazz auslotet. Das Trio wurde bereits sowohl in der New Yorker Carnegie Hall, Berliner Philharmonie, Concertgebouw Amsterdam, Philharmonie Luxemburg umjubelt also auch auf großen Festivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein Musikfestival, Heidelberger Frühling, dem Lucerne Festival oder Oslo Kammermusikfestival, wo sie regelmäßig zu Gast sind.


Die dreifachen ECHO-Klassik Preisträger (2008, 2011 und 2015) komponieren ihre Musik weitgehend selbst und ihre Werke werden weltweit von Schott Musik/Advance Music verlegt und sind nicht nur unter Musikschülern ein Verkaufsschlager. Highlights der Saison 2015/16 sind Aufführungen ihres Orchester-Programms Symphonic Klezmer mit dem Münchner Rundfunkorchester als auch mit der Kammer-akademie Potsdam. Desweiteren konzertieren sie u.a. in der Alten Oper Frankfurt, in DeSingel Antwerpen, BAYER Kultur Leverkusen, beim Musiksommer am Zürichsee, Niedersächsischen Musiktagen, Rheingau Musik Festival, beim Heidelberger Frühling, bei der renommierten Konzertreihe des dänischen Louisiana-Museums sowie beim East Neuk Festival in Edinburgh. In der Saison 2014/15 folgte das David Orlowsky Trio Einladungen u.a. der Ludwigsburger Schlossfestpiele, des Concertgebouw Amsterdam, sowie des Schleswig-Holstein-Festival, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und Boswiler Sommer. Desweiteren ging das Ensemble auf Promo-Tour der neuen CD mit Konzerten in u.a. in Frankfurt, Stuttgart, München und Dresden.

Im September 2014 erschien die bereits fünfte CD "Klezmer Kings" bei Sony Classical. Bei dieser neuen Aufnahme widmet sich das Trio nun erstmals den Klassikern des Klezmer Repertoires. Symphonic Klezmer, die in Zusammenarbeit mit der Kammerakademie Potsdam entstand, erschien im Oktober 2013, ebenfalls bei SONY Classical. Hierbei hat das Ensemble ausgewählte Stücke ihres Repertoires für Orchester und Trio neu arrangieren lassen (Komponisten waren u.a. David Bruce, Matan Porat, Torsten Rasch) und somit ein einzigartiges Wechselspiel zwischen fulminanten orchestralen Klangbildern und persönlichen und ergreifenden Solo- bzw. Triopassagen geschaffen. Von Kritikern hochgelobt bietet diese Aufnahme Klezmer-Musik in einer völlig neuen Dimension und mit ungeahnter Tiefe. Das Album stand wochenlang auf Spitzenplätzen der Klassik-Charts.

Zu den musikalischen Partnern des David Orlowsky Trios gehören Künstler wie z.B. Daniel Hope, Per Arne Glorvigen, Avi Avital und der Schauspieler Dominique Horwitz, mit dem sie das berühmte Buch Momo von Michael Ende als faszinierendes Konzert mit Lesung weiter entwickelt haben. Das Trio nimmt exklusiv für Sony Classical auf.


Kammerensemble
Konzerte:
Seite teilen: