Marina Piccinini

Marina Piccinini gilt heute als ein der führenden Flötenvirtuosen der Welt und verbindet makellose Technik und tiefgründige Gestaltung mit einer charismatischen Bühnenpräsenz. Das Gramophone bezeichnete Sie unlängst als „Heifetz auf der Flöte“. Schon am Anfang Ihrer Laufbahn zeichnete sich Ihre grosse Stärke als Solistin und Kammermusikerin ab was zu den ersten Erfolgen bei ihren Recitaldebuts in New York,

Tokyo und London führte.
Ihr Glaube an die Stärke der Flöte als Soloinstrument führte dann auch dazu, dass Sie sich nach einer kurzen Gasttätigkeit als 1. Flötistin bei Boston Symphony und New York Philharmonic ganz ihrem Soloschaffen zu widmen begann. Marina Piccinini wirkte seither als Gastsolistin bei bedeutenden Orchester wie Boston Symphony, London Philharmonic, Montreal Symphony, Wiener Symphoniker und Tokyo

Symphony und brachte unter Dirigenten wie, Seiji Ozawa, Mjung Whang Chung, Pierre Boulez, Jukka-Pekka Saraste und Esa-Pekka Salonen sowohl die traditionelle Flötenliteratur sowie als auch zahlreiche Auftragswerke zur Aufführung. Für die Saison 2016 ist die UA eines Flötenkonzertes von Aaron Jay Kernis geplant.
Seit nunmehr 20 Jahren ist Frau Piccinini Gast bei dem renomierten Marlboro Music Festivalwo sich ursrpünglich ihre Liebe zur Kammermusik entwickelte und Sie zahlreiche langjährige musikalischen Freundschaften schloss. So musiziert Sie jetzt auch reglemässig im Pierot Lunaire Ensemble mit Mitsuko Uchida und unter anderen mit den Pianisten Andreas Haefliger, Marc-Andre Hamelin. Louis Lortie und Ewa Kupiek.
Marina Piccinini hat an der Toronto University und an der Juilliard School abgeschlossen und ist Ihren Lehrern und Mentoren zu Dank verpflichtet. Dazu gehören Jeanne Baxtresser, Julius Baker, Aurele Nicolet und Ernst Haefliger in Bach-Interpretation. Seit 2001 leitet Prof Piccinini Ihre eigene Flötenklasse am Peabody Conservatory, seit 2014 ist die Professorin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover und gibt weltweit Meisterkurse.

InstrumentalsolistIn
Konzerte:
Flöte
Seite teilen: