Charles Richard-Hamelin

Charles Richard-Hamelin, Gewinner der Silbermedaille und des Krystian Zimerman Prize für die beste Interpretation einer Chopin-Sonate beim Internationalen Chopin-Wettbewerb 2015, ist einer der vielversprechendsten Pianisten seiner Generation. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den zweiten Preis beim Montreal International Music Competition sowie den dritten Preis und den Sonderpreis beim Seoul International Music Competition in Südkorea 2014.

Richard-Hamelin konzertierte als Solist mit den unterschiedlichsten Orchestern, u.a. mit Calgary Philharmonic Orchestra, I Musici de Montréal, Korean Symphony Orchestra Seoul, Les Violons du Roy, Montreal Symphony Orchestra, Singapore Symphony Orchestra, Toronto Symphony Orchestra und mit dem Warsaw Philharmonic Orchestra unter dem Dirigat von Jacek Kaspszyk, Jacques Lacombe, Kent Nagano, Vasily Petrenko, Alexander Prior, Carlo Rizzi und Aziz Shokhakimov. Darüber hinaus war er bei vielen renommierten Musikfestivals zu Gast wie dem Chopin and his Europe Festival in Warschau, La Roque d’Anthéron in Frankreich, Lanaudière Festival in Kanada und dem Prague Spring Festival in Tschechien.

Highlights in den kommenden Saisons umschließen Engagements in Hannover, in der Londoner Wigmore Hall, in München, in der Philharmonie de Paris, in Warschau und Konzerte in Japan. Des Weiteren wird er das erste Album des Beethoven-Zyklus aller Violinsonaten gemeinsam mit Andrew Wan, Konzertmeister beim Montreal Symphony Orchestra, aufnehmen.

In Lanaudière/Québec geboren, studierte Charles Richard-Hamelin bei Boris Berman, Sara Laimon, André Laplante und Paul Surdulescu. Nach seinem Bachelor in Performance an der McGill University erlangte er 2013 einen Masterabschluss an der Yale School of Music. Im Jahr 2016 absolvierte er darüber hinaus einen Meisterkurs am Conservatoire de Musique de Montréal und arbeitet derzeit regelmäßig mit dem Pianisten Jean Saulnier zusammen.

Seine erste Solo-CD mit späten Werken Chopins wurde im September 2015 vom Label Analekta veröffentlicht. Das zweite Album, welches live im Palais Montcalm in Quebec City im Mai 2016 aufgenommen wurde, umfasst Werke von Beethoven, Chopin und Enescu und erschien im September 2016 ebenfalls bei Analekta. Seine aktuellste CD mit Werken Chopins wurde Ende 2016 vom polnischen Chopin-Institut Warschau veröffentlicht.

Konzerte:
Saison 2018:
Klavier
Seite teilen: