15
Son
28. Juli
11:00 Uhr

Barokksolistene

Sie kommen zwar aus dem kühlen Norden, in ihren Konzerten aber brodelt und funkt es. Die norwegischen Vollblutmusiker von Barokksolistene unter der Leitung des famosen Geigers Bjarte Eike machten noch aus jeder Konzertbühne ein Tanzparkett. „It's just old pop music“, steht lapidar auf der Website des Ensembles, das Eike 2005 gründete, doch trifft es genau den Kern. Barokksolistene sind begnadete Geschichtenerzähler, virtuose Musiker und fabelhafte Tänzer. Mit dem Rhythmus des lebenshungrigen Barock im Blut bieten sie zum beschwingten Finale eine Performance, wie sie die OÖ. Stiftskonzerte noch nicht gesehen haben. Henry Purcells abenteuerliche Bühnenstücke und Tänze sind der Auftakt für eine wahrhaft edle „Kneipentour“: schließlich gehört auch für jeden Norweger in England der obligatorische Besuch eines Pubs dazu. Diese Wirtshäuser, auch „Alehouses“ genannt, sind seit dem Mittelalter quasi das zweite Wohnzimmer für die britische Bevölkerung. Nach und nach übernahmen viele der Tavernen die Funktion der alten Theater und wurden zu „Musick Houses“. An diese Tradition knüpfen die Barokksolistene mit ihrer OPUS Classic prämierten „Session“ voll Musik aus Tavernen und Wirtshäusern im England des 17. Jahrhunderts an.

Wir verlegen das Künstlergespräch in den Raum "Augustinus" in den 2. Stock des Stiftes St. Florian!


Der Online-Kartenverkauf wurde geschlossen. Sitzplätze und Stehplätze sind nach Verfügbarkeit an der Konzertkassa eine Stunde vor Konzertbeginn am Veranstaltungsort erhältlich.

ORT:
Stift St. Florian | Marmorsaal
KÜNSTLER:
Violine, Vocals & Leitung
Lead Vocals
Lead Vocals & Violine
Violine, Viola & Vocals
Gitarre, Tanz & Vocals
Harmonium, Cembalo u.a.
PROGRAMM:
Purcell’s Playground


Henry Purcell
Ouvertüre und Hornpipe (The Old Bachelor Z 607)
If music be the food of love Z 379C (Dritte Fassung)
Here the Deities approve (Welcome to all the pleasures Z 339)
Music for a while (Oedipus Z 583)
Fantasia in c a 4 Z 738
So when the glitt'ring Queen of Night (Of old when heroes thought it base Z 333)
Abdelazer Z 570 (Hornpipe)
Chaconne in g Z 730
Tänze (The Fairy Queen Z 629)
Now that the sun / Evening Hymn Z 193
Adagio (Come ye sons of Art, away / Birthday Ode for Queen Mary Z 323)
Hush, no more (The Fairy Queen Z 629)

An Alehouse Session
Englische und schottische Traditionals, Shanties und Balladen aus dem 17. Jahrhundert
Einführungsgespräch:
Rico Gulda spricht mit Bjarte Eike
Moderation
10:15 Uhr
Stift St. Florian | Raum "Augustinus" 2. Stock Nr. 2
Preiskategorien:
ABCD
57,00€51,00€45,00€36,00€
SAISON 2019
Konzert empfehlen:

Newsletter
Aktuelle Infos per Mail

Kartenbüro
Domgasse 12, 4010 Linz

+43 732 77 61 27

Öffnungszeiten:
ab 4. März 2019
Montag bis Freitag
von 9-12 Uhr

Bustransfer
Ab Linzer Hauptbahnhof