06
Sam
23. Juni
19:00 Uhr

Janoskas Welten

Eine Familie – eine Vision. Nicht nur sein Talent und die familiären Bande eint das Janoska Ensemble, sondern vor allem eine gemeinsame musikalische Vision. Eine Überlegung, man stelle sich die Klassik als das Licht vor, gleißend hell und mächtig. Der Jazz auf der anderen Seite wäre ein wunderbares Schattenspiel, ein Fest in satter Dunkelheit. Was wäre dann das Zwielicht und welche musikalische Gattung würde ihm innewohnen? So löst sich das Gedankenexperiment im Janoska-Style: In der Bewegung zwischen Licht und Schatten kann etwas Neues entstehen. Das Janoska Ensemble – gegründet von den drei Brüdern gemeinsam mit ihrem Schwager Julius Darvas – ist Meister einer in der heutigen Zeit vergessenen Spielart, dem Fantasieren am Instrument.

ORT:
Stift Kremsmünster | Kaisersaal
PROGRAMM:
Janoska Welten zwischen Licht und Schatten
Johann Strauß II/ Boris Fomin
Fledermaus Ouvertüre à la Janoska
Fritz Kreisler / Sergeij Rachmaninow
Liebesleid
František Janoska
Musette pour Fritz (Hommage an Fritz Kreisler)
Jules Massenet
Thaïs Meditation
Henryk Wieniawski
Variations on an Original Theme op. 15
Ludwig van Beethoven/ Cole Porter
Cole over Beethoven
Roman Janoska
Hallo Prince!
Johann Sebastian Bach
Air, aus der Orschestersuite, dritte Ouvertüre in D-Dur
Wolfgang A. Mozart/ František Janoska
Rumba for Amadeus
Niccolò Paganini
Paganinoska
Preiskategorien:
ABCD
38,00€34,00€30,00€25,00€
SAISON 2018
Konzert empfehlen:

Newsletter
Aktuelle Infos per Mail

Kartenbüro
Domgasse 12, 4010 Linz

+43 732 77 61 27

Öffnungszeiten:
ab Anfang März 2019

Bustransfer
Ab Linzer Hauptbahnhof