01
Sam
09. Juni
19:00 Uhr
02
Son
10. Juni
11:00 Uhr

Die Eröffnung. Bruckner Orchester Linz

Zur feierlichen Eröffnung der OÖ. Stiftskonzerte in ihrer 45. Saison wird die Brücke hin zu den Anfängen des traditionsreichen Festivals geschlagen, als am 9. Juli 1977 das erste Orchesterkonzert stattfand und das Bruckner Orchester Linz unter Heinrich Schiff Mozarts Sinfonie B-Dur KV 319 spielte, so wie im Jahre 2018 nun unter dem neuen Ersten Gastdirigenten Bruno Weil. Dieser hat sich dem Themenpfad gemäß auch noch für die wohl berühmteste „klassische Sommernacht“ entschieden: Felix Mendelssohns Bühnenmusik zu Shakespeares Komödie, die er noch im selben Jahr niederschrieb, in dem er Shakespeares „Sommernachtstraum“ 1826 gelesen hatte. Bruno Weil wiederum weist als Principal Guest Conductor des Tafelmusik Baroque Orchestra Toronto zum Musikland “Kanada”, wohin auch die Familie mit Marina Piccinini zog, als das junge Mädchen endlich eine Querflöte bekam. Doch es fand sich kein Flötenlehrer und so unterrichtete es der Trompeter einer Schulband! Ist das vielleicht das Geheimnis von Piccininis unglaublicher Atemtechnik? Für Mozarts Doppelkonzert steht ihr zur Seite Anneleen Lenaerts, die mit Anfang 20 Soloharfenistin der Wiener Philharmoniker wurde und zu den führenden Harfenistinnen zählt.

ORT:
Stift St. Florian | Marmorsaal
PROGRAMM:
Wolfgang Amadeus Mozart

Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“
KV 620
Konzert für Flöte, Harfe und Orchester
C-Dur KV 299
Sinfonie B-Dur Nr. 33 KV 319

Felix Mendelssohn Bartholdy

Ein Sommernachtstraum, Bühnenmusik op. 61 (Scherzo, Notturno und Hochzeitsmarsch)


Preiskategorien:
ABCD
55,00€49,00€43,00€35,00€
SAISON 2018
Konzert empfehlen:

Newsletter
Aktuelle Infos per Mail

Kartenbüro
Domgasse 12, 4010 Linz

+43 732 77 61 27

Öffnungszeiten:
ab Anfang März 2019

Bustransfer
Ab Linzer Hauptbahnhof