17
Son
30. Juli
18:00 Uhr

Concentus Musicus Wien & Florian Boesch

Der Zuspruch und die Begeisterung blieben, das war das Resümee des Concentus Musicus Wien in der ersten Konzertsaison nach dem Ableben des unvergleichlichen Nikolaus Harnoncourt, dem das Ensemble für Alte Musik über 60 Jahre lang Heimat und Urzelle des musikalischen Schaffens war. Der Publikumsandrang war und ist so enorm, dass dem Orchester im Wiener Musikverein wieder der große, goldene Saal für den eigenen Zyklus angeboten wird. Für die OÖ. Stiftskonzerte bedeutet dieses besondere Schlusskonzert im Sommer 2017 eine große Auszeichnung, den Concentus Musicus Wien, nach 19 Jahren (zum achten Mal) wieder begrüßen zu dürfen! Seit Jahren künstlerisch eng verbunden ist der großartige österreichische Liedinterpret Florian Boesch mit dem Concentus Musicus Wien, der in der Saison 2016/17 „Artist in residence“ des Wiener Konzerthauses war.


Der Online-Kartenverkauf wurde geschlossen. Sitzplätze und Stehplätze sind nach Verfügbarkeit an der Konzertkassa eine Stunde vor Konzertbeginn am Veranstaltungsort erhältlich.

ORT:
Stift St. Florian | Marmorsaal
KÜNSTLER:
Bassbariton
Oboe
Leitung
PROGRAMM:
Georg Philipp Telemann

Ouvertüre g-Moll “La Changeante”
Zum 250. Todestag

Georg Philipp Telemann

„Ach Tod, ach süßer Tod!“, Arie des Orpheus
aus der Oper „Orpheus oder Die wunderbare Beständigkeit der Liebe“

Johann Sebastian Bach
Konzert für Oboe, Violine und Orchester c-Moll BWV 1060
Johann Sebastian Bach
Konzert für Cembalo und Orchester d-Moll BWV 1052
Johann Sebastian Bach
„Ich habe genug", Kantate BWV 82
Einführungsgespräch:
Moderation
17:00
Stift St. Florian | Zimmer "St. Florian"
Preiskategorien:
ABCD
55,00€49,00€43,00€35,00€
SAISON 2017
Konzert empfehlen:

Newsletter
Aktuelle Infos per Mail

Kartenbüro
Domgasse 12, 4010 Linz

+43 732 77 61 27


Öffnungszeiten:
ab Anfang März 2018
(Mo-Fr, 9-12 Uhr)

Bustransfer
Ab Linzer Hauptbahnhof