Aktuelles

Son | 10. Dezember 2017

Schenken Sie Musikgenuss mit OÖS Gutscheinen!


Nun ist die ideale Zeit schon in Vorfreude auf den Sommer zu Weihnachten Musikgenuss zu verschenken. Wir senden Ihnen gerne Gutscheine der OÖ. Stiftskonzerte zu, die jederzeit einlösbar sind.

Hier bestellen.


Die Saison 2018

Am 8. März 2018 werden die OÖ. Stiftskonzerte ihr neues Programm für den Sommer 2018 präsentieren. Ab diesem Zeitpunkt haben alle Förderer und Mitglieder ein dreiwöchiges Vorkaufsrecht auf ermäßigte Karten Ihrer Wahl, Anfang April startet der allgemeine Kartenverkauf. Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Die OÖ. Stiftskonzerte 2018
von 9. Juni bis 29. Juli
im Stift St. Florian, der Stiftsgärtnerei Sandner, Stift Kremsmünster und Stift Lambach


Fre | 08. Dezember 2017

Poschner und Blomstedt auf Bestenliste

Herbert Blomstedt

Die OÖ. Stiftskonzerte gratulieren Markus Poschner und Herbert Blomstedt, die sich für ihre Dirigate auf der Bestenliste 4-2017 des "Preis der Deutschen Schallplattenkritik" wiederfinden: Markus Poschner mit der von ihm geleiteten Aufnahme der Violakonzerte, dem Solisten Nils Mönkemeyer und den Bamberger Symphonikern in der Kategorie „Orchestermusik“ und Herbert Blomstedt mit der Gesamtaufnahme aller Beethoven-Sinfonien des Gewandhausorchester Leipzig.

Mon | 04. Dezember 2017

Markus Poschner wird Bruckners 9. Sinfonie dirigieren.

Markus Poschner

In der 45. Saison der OÖ. Stiftskonzerte im Sommer 2018 wird der neue Chefdirigent des Bruckner Orchesters Linz, Markus Poschner, sogleich mit Bruckners wohl mysteriösester - und letzter - Sinfonie starten: Am 30. Juni steht die 9. Sinfonie d-Moll am Programm - Markus Poschner leitet in der Stiftsbasilika St. Florian das Bruckner Orchester Linz.
Rico Gulda hat sich für die Jubiläumssaison dazu etwas ganz besonderes einfallen lassen: Seien Sie gespannt auf einen weiteren Basilikatermin (am Freitag, den 13.!), der inhaltlich eine schöne Klammer zur Bruckners 9. Sinfonie schlägt - und von dem langjährigen künstlerischen Leiter der OÖ. Stiftskonzerte, Stefan Vladar, dirigiert wird! Immerhin ist es im Juli 2018 auch 20 Jahre her, dass Stefan Vladar als Intendant des Festivals begonnen hat...

7 | Die Bruckner Sinfonie. Markus Poschner
Samstag, 30. Juni 2018 | 18 Uhr | St. Florian, Basilika
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll
Bruckner Orchester Linz | Markus Poschner, Dirigent


Son | 12. November 2017

Generalversammlung des Vereins

Dominik Wagner (Foto: Gabriela Mahringer)

Wie jedes Jahr Anfang November bittet der Verein OÖ. Stiftskonzerte alle Förderer und Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung, in der Bilanz gezogen wird über das Konzertjahr 2017 sowie ein Ausblick gegeben wird auf die kommende Saison 2018 - mit exklusivem Einblick in die neuen Konzertsaison, die der künstlerische Leiter Rico Gulda präsentieren wird.

Möchten auch Sie bei geselligem Beisammensein und angenehmen Ausklang mit Speis & Trank in Zukunft dabei sein und Teil der großen "OÖ. Stiftskonzerte-Familie" werden, so laden wir Sie herzlich ein, dem Verein beizutreten. Schon mit einem Jahresbeitrag von 35€ sind Sie Mitglied und genießen viele Vorteile übers Jahr.

Zur Anmeldung

Sam | 11. November 2017

Michael Schade erhielt das "Große Goldene"

Michael Schade (Harald Hoffmann)

Michael Schade, der an der Wiener Staatsoper, der MET in New York und an der Mailänder Scala singt, und seit vielen Jahren Intendant der Festspiele Melk ist, erhielt das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes NÖ verliehen.

Es bedarf nicht allzu großer Fantasie, warum wir dies auch bei den OÖ. Stiftskonzerten kundtun... Michael Schade wird einer der Stargäste im Festivalsommer 2018 sein, vielleicht sogar mit einem bestens bekannten Überraschungsgast am Klavier!

Sam | 04. November 2017

Die Neue Saison 2018

Familienkonzert 2017 (Foto: Alfred Atteneder)

Freuen Sie sich schon jetzt auf wunderbare Konzerte in den Stiften Oberösterreichs!
Die OÖ. Stiftskonzerte stellen die neue Saison voraussichtlich am 8. März 2018 vor. Ab dann beginnt auch wie gewohnt der Vorverkauf für alle Mitglieder und Förderer des Vereins.
Das Kartenüro ist ab 12. März wochentags von 9 bis 12 Uhr wieder geöffnet.

Möchten Sie Mitglied werden und das dreiwöchige Vorkaufsrecht nutzen sowie eine Freikarte erhalten? Hier haben Sie die Möglichkeit!

Fre | 03. November 2017

Die OÖ. Stiftskonzerte im BR Fernsehen

Herbert Blomstedt (Alfred Atteneder)

Ein Highlight der letzten Saison der OÖ. Stiftskonzerte war sicherlich das Konzert der Bamberger Symphoniker mit Jubilar Herbert Blomstedt, welches mit Standing Ovations vom Publikum in der Stiftsbasilika in St. Florian bejubelt wurde.

Umso schöner, dass ein Teil dieser herausragenden Darbietung am kommenden Sonntag im Bayrischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Den 15-minütigen Beitrag zur letzten Probe vor der Domtournee der Bamberger Symphoniker (viermal Bruckners 5. Symphonie in vier Kathedralen) können Sie am 12.11 um 10:15 im Bayrischen Fernsehen mitverfolgen.


Die | 24. Oktober 2017

Propst Johann Holzinger zum Generalabt der Augustiner Chorherren gewählt

Propst Johann Holzinger

Am 19. Oktober 2017 wählte das Generalkapitel der sechs Augustiner Chorherren Stifte im Stift Klosterneuburg Johann Holzinger, Propst des Stiftes St. Florian und Vizepräsident des Vereins OÖ. Stiftskonzerte, zum neuen Generalabt.

Propst Johann Holzinger vom Stift St. Florian wurde am 12. April 1951 geboren. Er trat am 27. August 1970 in die Gemeinschaft der Chorherren ein und legte am 28. August 1974 die feierliche Profess ab. Seine Priesterweihe empfing der am 11. April 1977 und wurde am 6. März 2005 zum Abt gewählt.

Der Orden der Augustiner Chorherren geht zurück auf den heiligen Augustinus, der als Bischof von Hippo Regius im heutigen Algerien Anfang des 5. Jahrhunderts mit den Priestern seiner Bischofsstadt ein gemeinsames Leben geführt hat, um den seelsorglichen Dienst mit einem klösterlichen Leben zu verbinden.

Zur Österreichischen Konföderation gehören die Stifte Neustift in Brixen (Südtirol), Klosterneuburg, Sankt Florian, Herzogenburg, Vorau und Reichersberg.


Mit | 27. September 2017

Kulturmedaille des Landes Oberösterreich für Wolfgang Katzböck

Wolfgang Katzböck, LH Thomas Stelzer (Foto: Denise Stinglmayr)

Vor 44 Jahren wurden die OÖ. Stiftskonzerte ins Leben gerufen. Alleine 18 Jahre davon hat Wolfgang Katzböck die Geschicke dieser Kulturinstitution wesentlich mitbestimmt und mitgestaltet.

1995 begann er seine ehrenamtliche Mitarbeit als Pressereferent und im Rahmen der organisatorischen Abwicklung der Konzerte. 1997 wurde er in den Vorstand der Freunde der OÖ. Stiftskonzerte gewählt.

Ab 2001 fungierte er als Obmann-Stellvertreter des Stiftskonzerte-Vereines, bevor er von 2003 zum Obmann des Vereines der Freunde der OÖ. Stiftskonzerte gewählt wurde und diese Funktion bis 2013 innehatte. Aber auch danach ist er mit Rat und Tat stets gerne zu Diensten.

Ein unvergessliches Erlebnis seiner Obmannschaft war jedenfalls im Jahre 2005 das erste „länderübergreifende“ Stiftskonzert in der Bibliothek des Stiftes Hohenfurt. Höhepunkte seiner Obmann-Jahre waren schließlich – neben den Jubiläumsveranstaltungen – auch alljährlich die großen Sinfoniekonzerte in der Stiftsbasilika von St. Florian mit bis zu 900 Besuchern.

Sein sympathisches und stets hilfsbereites Wesen haben viele Konzertbesucher sowie seine Kollegen sehr geschätzt. Wolfgang Katzböck hat sicherlich ganz wesentlich zum heutigen Standing der OÖ. Stiftskonzerte beigetragen.

Quelle: Land OÖ

Mon | 31. Juli 2017

Rekordverdächtige 93%

Xavier de Maistre (Foto: Alfred Atteneder)

Die Oberösterreichischen Stiftskonzerte (10. Juni bis 30. Juli 2017) endeten am vergangenen Wochenende mit zwei ausverkauften, bejubelten Konzerten des Venice Baroque Orchestra und des Concentus Musicus Wien am 28. und 30. Juli 2017.

Wir dürfen Ihnen ein paar Eckdaten von den acht Wochen zusammenfassen
17 Konzerte fanden von 10. Juni bis 30. Juli 2017 in den Stiften St. Florian, Lambach, Kremsmünster und der Stiftsgärtnerei St. Florian statt.

Neun Konzerte waren ausverkauft.

7.300 Karten wurden aufgelegt, ca. 6.750 Karten wurden ausgegeben, die Auslastung betrug somit rd. rekordverdächtige 93%.

Drei Konzerte konnten nicht wie geplant stattfinden, die kurzfristig engagierten Künstlerinnen und Künstler wurden jedoch äußerst warmherzig aufgenommen und von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert (Lise de la Salle statt Till Fellner, Tareq Nazmi statt Anna Lucia Richter und Michel Tabachnik statt Dennis Russell Davies)

Einige Highlights:

Emmanuel Tjeknavorian debütierte wie Dirigentin Kristiina Poska vor zwei ausverkauften Marmorsälen in St. Florian zur Eröffnung.

Matthias Goerne und Rico Gulda holten den Liederabend nach und wurden frenetisch bejubelt.

Das Minetti Quartett und Camille Thomas bezauberten das Publikum in St. Florian und widmeten ihr Konzert dem verstorbenen Cellisten Heinrich Schiff.

Der heurige Internat. Beethoven Klavierwettbewerb-Preisträger Rodolfo Leone machte jede/jeden mit einem schier unspielbaren Beethoven-Programm staunen.

Michael Köhlmeier kam (auf leisen Sohlen) und brachte mit BartolomeyBittmann im kongenialen Duo die restlos ausverkaufte Stiftsgärtnerei St. Florian zum Lachen: „Das Lied von den Riesen“ –wärmste Empfehlung als Sommerlektüre 2017!

Tareq Nazmi und Gerold Huber gerieten in Lambach zum Höhepunkt eines staunenswerten Liederabends. Diesen Namen muss man sich merken.

Dennis Russell Davies wurde nach dem Konzert in der Stiftsbasilika, das von Maestro Michel Tabachnik geleitet wurde, zum Ehrendirigenten der OÖ. Stiftskonzerte ernannt.

Acht Goldkehlchen von VOCES8 ließen im Kaisersaal Kremsmünster glasklare A-cappella-Kunst über fünf Jahrhunderte das Publikum zu Standing Ovations aufspringen.

Diese erntete auch der 90-Jährige Grandseigneur Herbert Blomstedt, am Ende der Geburtstagstournee mit den Bamberger Symphonikern in St. Florian. Er habe soeben einige Stunden in Bruckners Bett geschlafen – seine bescheidene Erklärung nach der fulminanten „Sternstunde“ bei den OÖ. Stiftskonzerten.

Alle Konzerte zum Nachlesen und -schauen finden Sie auf unserer Website: Klicken Sie auf der Hier haben Sie die Möglichkeit! auf das gewünschte Konzertdatum. Konzertfotos sehen Sie in der Fotogalerie.

Son | 30. Juli 2017

"Meisterliches Stiftskonzert"

Venice Baroque Orchestra bei den OÖ. Stiftskonzerten

"Meisterliches Stiftskonzert im übervollen Marmorsaal von St. Florian", erlebte Balduin Sulzer am 28. Juli und schrieb weiter in der Kronen Zeitung: "Zu Gast war das Venice Baroque Orchestra unter der schmissigen Leitung des jungen Dirigenten Massimo Raccanelli, außerdem wirkte der in Technik und Klanggestaltung bewundernswerte Harfenist Xavier de Maistre mit."
Christine Grubauer staunte im Neuen Volksblatt: "Die Musiker sind stets mit Lockerheit und Draufgängertum bewaffnet, man staunte schon bei der Ouvertüre zur opera buffa "La scuola de' gelosi" von Antonio Salieri über schwungvoll Angriffe und die stampfende Klänge. Einen Höhepunkt erlebte man mit dem wunderbaren französischen Harfenisten Xavier de Maistre", der die hohe Kunst eines brillanten Harfenspiels zeigte. Der Jubel wollte zurecht kein Ende nehmen und wurde mit einer Harfen-Solo-Zugabe gedankt.

Mon | 24. Juli 2017

"Sternstunde mit Leuchtkraft"

Herbert Blomstedt (Alfred Atteneder) in St. Florian

Die Bamberger Symphoniker unter dem 90-jährigen Herbert Blomstedt ließen das Konzert am Samstag, den 22. Juli in der Stiftsbasilika St. Florian zum singulären Ereignis werden.

"Bruckners Fünfte als Sternstunde in St. Florian", titelten die OÖ. Nachrichten etwa:

"Mit Anton Bruckners Sinfonie Nr. 5 B-Dur beendeten die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von Herbert Blomstedt in St. Florian ihre Kurztournee zum 90. Geburtstag ihres Ehrendirigenten mit einer Sternstunde. Wie kaum einmal verharrte das Publikum nach dem Verklingen des letzten Akkords in absoluter Stille. Umso mehr brandete dann der Jubel auf für Dirigent und Orchester. Blomstedt erwies sich als Meister musikalischer Handarbeit. [...] Die markanten Blechbläser-Choräle erfüllten den weiten Kirchenraum. Und Blomstedt ließ den Ton-Massen Zeit zum Ausklingen – einfach perfekt! Den schier endlosen Beifall des Publikums kommentierte der Dirigent, indem er mit dem Zeigefinger Richtung Himmel deutete: Bruckner hat uns dieses Meisterwerk hinterlassen."
Die Kronen Zeitung schrieb von einem "bejubelten Hörerlebnis": "Das faszniierte Publikum dankte für diese Sternstunde mit Jubel und Standing Ovations".

Egbert Tholl von der Süddeutschen Zeitung unternahm eine "Pilgerfahrt der Erkenntnis" nach St. Florian:

"[...] Es geht ohnehin um ein ganz anderes Erleben. Und dieses ist großartig. Gerade wenn man normalerweise mit Bruckners monströsen Klangklötzen, zusammengebaut mit der Macht der steten Wiederholung, nichts anfangen kann, hat man hier dann sein Paulus-Erlebnis."
Manuel Brug berichtetet in Die Welt von seinem Erlebnis bei den OÖ. Stiftskonzerten:
"Mit 90 Jahren ist der große Dirigent Herbert Blomstedt nach Sankt Florian in Österreich gepilgert, um zum ersten Mal über dem Grab Anton Bruckners ein Konzert zu geben. Ein Besuch bei einem Hochamt."
„Vielen Dank, diese Tournee ist wie ein Geschenk von Ihnen gewesen, vielleicht das Schönste zu meinem 90. Geburtstag.“ Sagt Herbert Blomstedt zu den Bamberger Symphonikern nach der letzten Anspielprobe ihrer kurzen, aber intensiven Bruckner-Tour, die sie an einer Art Heiligtum beenden: der Stiftskirche Sankt Florian bei Linz, wo unterhalb der Orgel in der Krypta ER liegt: Anton Bruckner."

Hier haben Sie die Möglichkeit!.

Die | 11. Juli 2017

Das Geburtstagsgeschenk zum 90er

Herbert Blomstedt

Die Bamberger Symphoniker haben heute, am 11. Juli, ihren Ehrendirigenten Herbert Blomstedt mit einem ganz besonderen Geschenk zum 90. Gebrurtstag überrascht! Sehen Sie hier das Geburtstagsständchen.

Am 22. Juli 2017 erfüllen ihm die OÖ. Stiftskonzerte einen Wunsch: In St. Florian, dem legendären Bruckner-Ort, die Hier haben Sie die Möglichkeit!r zu dirigieren! Eine wahrlich späte, jedoch dafür wohl umso intensivere Premiere.

In seiner Position als Ehrendirigent der Bamberger Symphoniker, die Herbert Blomstedt in der Basilika leiten wird, freuen wir uns über die Ehrengäste und feiern das besondere Erlebnis. Ein außergewöhnliches Konzert - für beide Seiten, fürwahr!


Mon | 10. Juli 2017

Georg Philipp Telemann zum 250. Geburtstag

Florian Boesch

Zum krönenden Abschluss der diesjährigen OÖ. Stiftskonzerte präsentieren Concentus Musicus Wien und Florian Boesch ein herzhaftes Barockprogramm im Marmorsaal St. Florian. Telemann wird zum 250. Geburtstag geehrt, Bach mit den schönsten Kantaten ihm zur Seite gestellt. Sichern Sie sich rechtzeitig die wenigen noch verfügbaren Tickets für das GRAND FINALE der OÖ. Stiftskonzerte am 30. Juli!

Für die OÖ. Stiftskonzerte bedeutet dieses besondere Schlusskonzert im Sommer 2017 eine große Auszeichnung, den Concentus Musicus Wien, nach 19 Jahren (zum achten Mal) wieder begrüßen zu dürfen! Seit Jahren künstlerisch eng verbunden ist der großartige österreichische Liedinterpret Florian Boesch mit dem Concentus Musicus Wien, der in der Saison 2016/17 „Artist in residence“ des Wiener Konzerthauses war.

Sam | 08. Juli 2017

Dennis Russell Davies zum Ehrendirigenten ernannt

Dennis Russell Davies wird zum Ehrendirigenten ernannt. (Foto Alfred Atteneder)


Dennis Russell Davies
war zwar verhindert, das Konzert am 8. Juli in der Stiftsbasilika St. Florian zu dirigieren, nichtsdestotrotz kam er mit seiner Frau Maki Namekawa, seiner Familie und vielen Freunden zum Konzert, das sein geschätzter Kollege Michel Tabachnik leitete. Es gab am Ende Jubel für den Bruckner-Dirigenten und das Bruckner Orchester Linz.
Rico Gulda, künstlerischer Leiter der OÖ. Stiftskonzerte, bat sodann Dennis Russell Davies und seine Frau nach vorne und überreichte dem scheidenden Chefdirigenten des Bruckner Orchesters Linz und Generalmusikdirektor die Urkunde der Ehrendirigentschaft der OÖ. Stiftskonzerte als Zeichen der langjährigen Verbundenheit. Dankbar sind die OÖ. Stiftskonzerte für 20 wundervolle Konzerte mit dem Maestro - sei es als Pianist, sei es als Dirigent -, in denen er das Klassikfestival seit dem ersten Konzert 2003 (Bruckners 8. Sinfonie auf CD verewigt) entscheidend mitgeprägt hatte.
Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Pühringer überreichte dem Maestro einen goldenen Dirigentenstab und freute sich für Herrn Davies über die Ehrung. Dennis Russell Davies ist nun der erste und einzige Ehrendirigent der OÖ. Stiftskonzerte. Präsident GD Christoph Wurm bedankte sich ebenso bei Dennis Russell Davies und überließ dem Geehrten Champagner zum Feiern.
ZUR BILDERGALERIE

Dies taten die OÖ. Stiftskonzerte mit Dennis R. Davies, seinen Wegbegleitern und dem Bruckner Orchester im Anschluss ausgiebig bei einem Sektempfang, bei dem Davies noch eine große Torte in Form einer Partitur mit Konterfei und Dirigentenstab anschnitt.
Chapeau Dennis Russell Davies! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Konzert mit dem Ehrendirigenten, wenn er hoffentlich Bruckners 4. Sinfonie in der Erstfassung (1874) dirigieren wird. Bei den OÖ. Stiftskonzerten - in der Stiftsbasilika, dem originären Bruckner-Ort.
Wo sonst?!

Fre | 30. Juni 2017

Anna Lucia Richter ist erkrankt

Tareq Nazmi

Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass Sopranistin Anna Lucia Richter erkrankt ist und den Liederabend am 7. Juli in Stift Lambach bei den OÖ. Stiftskonzerten nicht singen kann.
Es freut uns jedoch sehr, kurzfristig einen wahren „Gipfelstürmer“ gewonnen zu haben, der gemeinsam mit Pianist Gerold Huber den Liederabend bestreiten wird: Bassist Tareq Nazmi wird mit wunderbaren Liedern von Franz Schubert, Jaques Ibert und Robert Schumann ebenso verzaubern! ZUM KONZERT
Die Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit. Natürlich ist es möglich, die bereits erworbenen Konzertkarten zurückzugeben. Hierfür bitten wir Sie bis zum Freitag, 7. Juli mit dem Kartenbüro der OÖ. Stiftskonzerte Kontakt aufzunehmen (telefonisch und persönlich bitte Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr):
OÖ. Stiftskonzerte
Domgasse 12, 4010 Linz
Tel. 0732-77 61 27
kontakt@stiftskonzerte.at, bestellung@stiftskonzerte.at, www.stiftskonzerte.at

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen, Sie beim Konzert begrüßen zu dürfen!

Don | 29. Juni 2017

Michel Tabachnik ersetzt Dennis Russell Davies am 8. Juli

Michel Tabachnik by Jean Baptiste Millot

Leider ist Dennis Russell Davies durch den Sturz vor wenigen Tagen verhindert, das OÖ. Stiftskonzert am 8. Juli in der Stiftsbasilika St. Florian zu dirigieren. Als Ersatzdirigenten konnten wir erfreulicherweise Michel Tabachnik gewinnen. Er wird mit dem Bruckner Orchester Linz Anton Bruckners Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Romantische“ in der Zweitfassung (1878/80) einstudieren.

Das Konzert findet am Samstag, 8. Juli zur gewohnten Uhrzeit um 18 Uhr statt.

Die OÖ. Stiftskonzerte freuen sich zudem sehr, dass Maestro Davies mit seiner Gattin Maki Namekawa, seiner Familie und vielen Freunden an diesem Abend unsere Gäste sind. Nach dem Konzert wird Maestro Davies zum Ehrendirigenten der OÖ. Stiftskonzerte ernannt und somit dem Sommerfestival auch in Zukunft eng verbunden bleiben.


Die | 20. Juni 2017

"Der Tod und das Mädchen"

Chiaroscuro Quartet Agnese Blaubarde

Das international zusammengesetzte und weltweit konzertierende Chiaroscuro Quartet lässt am Freitag, 30. Juni 2017 im Sommerrefektorium des Stiftes Lambach ihre mit Darmseiten bespannten, originalen Instrumente erklingen. Als Highlight des Programms findet sich das Streichquartett Es-Dur einer wahrlichen Meisterin, Fanny Mendelssohn, und dem Streichquartett par excellence: Franz Schuberts "Der Tod und das Mädchen".
Dr. Christian Schacherreiter wird um 19 Uhr im Barocktheater Lambach kostenlos durch das Programm führen.

Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen musikalischen Abend mit Ihnen!


Mon | 19. Juni 2017

Ein Feuerwerk der klassischen Musik

Matthias Goerne, Rico Gulda by Wolfgang Katzböck

Das zweite, lange Wochenende gestaltete sich bei den OÖ. Stiftskonzerten als ein überwältigendes Sommerkonzert-Wochenende an dem sich ein Highlight an das nächste reihte, mit einem die Sinne ansprechenden Klassikprogramm:

Matthias Goerne bezauberte im Kaisersaal des Stiftes Kremsmünster mit „ paradiesischen Klangqualitäten (…) dessen Artikulation Dynamik und Dramaturgie restlos überzeugen, sodass mit dem feinsinnigen Pianisten Rico Gulda Schuberts Liederzyklus ‚Die schöne Müllerin‘ zum unvergesslichen Musikerlebnis gedieh“, wie Balduin Sulzer in der „Krone“ Kritik schreibt.

Das Minetti Quartett, welches seine Wurzeln im Salzkammergut hat, wurde in seiner stürmischen Jugendlichkeit vor allem durch die junge franko-belgische Cellovirtuosin Camille Thomas ergänzt. Der Höhepunkt des Konzerts bot das viersätzige Schubert-Quintett in C-Dur, welches durch großen Applaus quittiert wurde.

Lise de la Salle, eine französische Pianistin, die für den verhinderten Till Fellner einsprang, lieferte einen großartigen Ersatz mit einem anspruchsvollen Programm von Busonis Bach Chaconne d-Moll, über Ludwig van Beethovens Klaviersonate in C-Dur op. 2/3 und den finalen Händelvariationen Brahms'. Lise de la Salle´s Worte im Gästebuch der OÖ Stiftskonzerte: „ An unexpected pleasure to be here, playing in this beautiful hall for a lovely audience!"


Son | 18. Juni 2017

Musikalische Lesung findet im Palmenhaus statt.

BartolomeyBittmann

Aufgrund der volatilen Wetterlage heute, Fr, 23. Juni, haben wir uns entschlossen, das Konzert mit BartolomeyBittmann und die Lesung mit Michael Köhlmeier in das Innere der Gärtnerei Sandner - im Palmenhaus - zu verlegen. Wir danken für Ihr Verständnis!

Sam | 17. Juni 2017

Rodolfo Leone ist der Gewinner

Rodolfo Leone by Silvano Barricadi

Wir gratulieren den frischgebackenen Beethoven Klavierwettbewerb-Sieger Rodolfo Leone, der sich am 8. Juni 2017 souverän mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur in die Herzen des Publikums und v.a. der internationalen Jury im Wiener Musikverein spielte. Das Finale war hochkarätig und bot ein staunenswertes, enorm hohes Niveau. Der alle vier Jahre stattfindende KLavierwettberb in Zusammenarbeit mit der mdw bietet dafür eine perfekte weltweite Leistungsschau an jungen Nachwuchs-Pianistinnen und -Pianisten.


Am 24. Juni 2017 wird nun der Gewinner (u.a. eines Bösendorfer Flügels) sein erstes Preisträgerkonzert bei den OÖ. Stiftskonzerten spielen. Im Stift Lambach (24.6., 20 Uhr, Sommerrefektorium) wird der gebürtige Italiener Rodolfo Leone natürlich u.a. Ludwig van Beethoven (Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 "Appassionata") dem Publikum vorstellen. Freuen Sie sich auf einen Klavierabend erster Güte!

Zum Konzert
Rodolfo Leone

Don | 15. Juni 2017

Konzertänderung: Absage von Till Fellner

Lise de la Salle by Lynn Golds

Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass Till Fellner aus gesundheitlichen Gründen das Klavierrecital am Sonntag, den 18. Juni um 11 Uhr im Stift Kremsmünster bei den OÖ. Stiftskonzerten nicht spielen kann.

Es freut uns jedoch sehr, so kurzfristig – unserem heurigen Themenpfad „Meisterinnen“ gemäß – einen tollen „Ersatz“ anbieten zu dürfen: Die französische Pianistin Lise de la Salle!

 

Klavierrecital. Lise de la Salle

Sonntag, 18. Juni, 11.00 Uhr
Stift Kremsmünster, Kaisersaal
Ferruccio Busoni: Bach: Chaconne d-Moll (Transkription aus der Violinpartita BWV 1004)
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 3 C-Dur op. 2 Nr. 3
Pause
Johannes Brahms: Variationen und Fuge über ein Thema von Georg Friedrich Händel B-Dur op. 24

Lise de la Salle, Klavier

Die Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit.Natürlich steht es unserem Publikum frei, die bereits erworbenen Konzertkarten für die Sonntagsmatinee zurückzugeben. Hierfür bitten wir, mit dem Kartenbüro der OÖ. Stiftskonzerte Kontakt aufzunehmen (telefonisch und persönlich bitte Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr):

OÖ. Stiftskonzerte
Domgasse 12, 4010 Linz
Tel. 0732-77 61 27
kontakt@stiftskonzerte.at, bestellung@stiftskonzerte.at

Wir danken Ihnen für das Verständnis!

Mon | 12. Juni 2017

Glanzvolle Eröffnung der OÖ. Stiftskonzerte

Kristiina Poska, Emmanuel Tjeknavorian

Im Marmorsaal des Stiftes St. Florian eröffnete das Bruckner Orchester traditionell die OÖ. Stiftskonzerte. In den Oberösterreichischen Nachrichten war von einem dynamischen, im Sinne des heurigen Mottos „Gipfelstümer“ - Konzert die Rede, welche mit Mendelssohn und Beethoven nur selten so zu hören waren. Die charismatische Dirigentin schaffte es auch das Bruckner Orchester mit ihrer packenden Art zu musizieren zu infizieren, was man an dem demonstrativen Applaus des Orchesters für die 39-Jährige hören konnte. Emmanuel Tjeknaviorian, der das Violinkonzert von Felix Mendelssohn in e-Moll mit ihm als Solist auf seiner Stradivari gefühlvoll miteröffnete, zeigte sich als kongenialer Partner mit grandiosem Ton, brillanter Technik und ungemein musikalischem Gespür und einer Empfindungsgabe, „die jede Phrase zu einem expressiven Monolog im Dialog mit dem Orchester geraten lässt“ (OÖ. Nachrichten).

…ein also überaus fulminanter Auftakt der OÖ. Stiftskonzerte als „Festival-Zugpferd in den traditionellen OÖ. Kultursommer“, wie Landeshauptmann Thomas Stelzer in seiner Eröffnungsrede verlauten ließ!


Don | 08. Juni 2017

Die 44. OÖ. Stiftskonzerte beginnen!

Kristiina Poska by Kauko Kikkas

Erstmals wird das Eröffnungswochenende von einer Dirigentin geleitet.
Die estnische Dirigentin Kristiina Poska ist gut in Linz gelandet und begann mit der Probenarbeit vor dem Bruckner Orchester Linz, das sich auf spannende Konzerte mit Beethovens „Eroica“-Sinfonie und Mendelssohns Violinkonzert freut. Am Freitag wird der Ausnahmegeiger Emmanuel Tjeknavorian zu den Proben stoßen. Nicht ohne Grund sind beide Eröffnungskonzerte der OÖ. Stiftskonzerte restlos ausverkauft.

Als Ehrengäste dürfen wir neben Landeshauptmann Mag. Stelzer u.a. Präsident, VKB-Generaldirektor Mag. Wurm, Herrn Landtagspräsident Sigl, Herrn Kulturdirektor Mag. Kräter und Ihre Exzellenz, Bischof Scheuer begrüßen.

Der kostenlose Einführungsvortrag von Dr. Philipp Blom findet am Sonntag, 11. Juni um 10 Uhr im Zimmer 13 „St. Florian“ statt.


Mon | 15. Mai 2017

Beethovens Konzerterlebnis hautnah

Wiener Akademie by Meinrad Hofer

Lassen wir Beethovens Konzerterlebnis anno 1804 und 1813 wiederauferstehen!
Zum Beethoven-Schwerpunkt 2017

Räume, die eigentlich nicht für Konzertdarbietungen gebaut wurden, Orchester, die kaum mehr als 40 Musiker zählen, Chöre, die nicht hinter, sondern vor dem Orchester stehen: Vor etwa 200 Jahren war dies für Ludwig van Beethoven ganz normal. Das bedeutete freilich nicht, dass sich der Genius mit diesen Gegebenheiten zufrieden gab, wenn es darum ging, seine Werke aufzuführen. Eine spannend Reise zurück in die Wiener Uraufführungszeit von Beethovens Sinfonien unternimmt das Orchester Wiener Akademie unter Martin Haselböck nun seit drei Saisonen und spürt dafür die Uraufführungssäle auf. An diesem Klangerlebnis „RE-SOUND“ lässt das Originalklangorchester auch die OÖ. Stiftskonzerte teilhaben und präsentiert im heurigen „Beethoven-Schwerpunkt“ im Marmorsaal die Sinfonie Nr. 4, die 1804 im Palais Lobkowitz uraufgeführt wurde, und Beethovens 7. Sinfonie, die 1813 im Redoutensaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften das Licht der Welt erblickte.
Zum Konzert

Mit | 10. Mai 2017

In 30 Tagen ist es soweit!

Anna Lucia Richter by Jessie Lee

Nach zwei ausverkauften Eröffnungskonzerten am 10. und 11. Juni 2017 erwarten die Besucherinnnen und Besucher der OÖ. Stiftskonzerte 2017 noch weitere 15 Konzerte mit ganz unterschiedlicher Façon. Tauchen Sie mit uns ein – in beste Musikunterhaltung während des Sommers bis 30. Juli 2017!

* Klavierrecital I. Till Fellner, der internationale Star kehrt am 18. Juni für einen außergewöhnlichen Klavierabend zu den OÖ. Stiftskonzerten zurück: Bach, Schumann, Schubert – Es heißt im Musikbad schwelgen im Stift Kremsmünster!
* Junge präsentieren aufregende „Alte Musik“: das Chiaroscuro Quartet sind perfekt aufeinander eingespielte internationale Solisten und Meister/innen ihres Fachs! Schuberts „Der Tod und das Mädchen“ gibt es als „Draufgabe“ im Stift Lambach. (30.6.)
* Liederabend II. Anna Lucia Richter präsentiert mit Gerold Huber einen puren „Wunderhorn“-Liederabend im Stift Lambach. Romantiker(innen) wärmstens zu empfehlen! (7.7.)
* Feiern Sie mit Herbert Blomstedt seinen 90. Geburtstag und sein Debüt in St. Florian gleich dazu. Es wird mit Bruckners 5. Sinfonie ein ganz besonders „Hochamt“ am 22. Juli in der Stiftsbasilika St. Florian, wo Blomstedt als langjähriger Ehrendirigent die Bamberger Symphoniker dirigiert.
* 2017 ist das Jahr der großen Orchesterkonzerte bei den OÖ. Stiftskonzerten: Bruckner Orchester Linz, Concentus Musicus Wien (mit Florian Boesch) und Wiener Akademie (unter Martin Haselböck) bieten spannende Programme, auch zum Beethoven-Schwerpunkt 2017.


Son | 23. April 2017

Einführungsvortrag von Dr. Philipp Blom

Dr. Philipp Blom

Der kostenlose Einführungsvortrag von Dr. Blom am So, 11. Juni um 10 Uhr findet im Raum St. Florian im Stift St. Florian statt.

Mit | 29. März 2017

...und schon ist das erste Konzert ausverkauft

BartolomeyBittmann by Max Parovsky

Das ist wohl ein Rekord: Nach nur wenigen Tagen im freien Verkauf, ist die Musikalische Lesung mit Michael Köhlmeier und BartolomeyBittmann ausverkauft. Wir freuen uns sehr auf das open-air-Konzert am 23. Juni im Gartentheater der Stiftsgärtnerei Sandner in St. Florian.

Das VIDEO gibt jedenfalls einen tollen Vorgeschmack!

Mon | 27. März 2017

Allgemeiner Verkauf hat begonnen

Camille Thomas by Jean-Baptiste Millot

Der allgemeine Verkauf der OÖ. Stiftskonzerte startet mit Montag, 27. März 2017. Ab nun haben Sie die Möglichkeit direkt online Karten zu erwerben oder sich via Email, Anruf und Bestellkarte Ihre Tickets für die 17 Konzerte von 10. Juni bis 30. Juli 2017 zu sichern.
Genießen Sie auch im Webshop Ihre Vorteile.
Sie haben im Online-Ticketkauf ebenso die Möglichkeit, die Ermäßigungen von Ö1, Die Presse und OÖ. Nachrichten einzulösen.

Fre | 17. März 2017

Michael Köhlmeier erhält den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2017

Michael Köhlmeier

Michael Köhlmeier ist der 25. Literaturpreisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung 2017

Als "Erzähler europäischer Geschichte" wird er von Juryvorsitzenden Prof. Dr. Gerhard Lauer (Universität Göttingen) bezeichnet. Michael Köhlmeier ist am 23. Juni mit BartolomeyBittmann zu Gast bei den OÖ. Stiftskonzerten und wird eine musikalische Lesung als open air Konzert in der Stiftsgärtnerei Sandner abhalten.

Wir gratulieren herzlich zur Auszeichnung!

In der Jurybegründung heißt es weiter: "Michael Köhlmeier ist ein begnadeter Fabulator, der auch als Nacherzähler klassischer Mythen und biblischer Geschichten sowie im mündlichen Erzählen überzeugt. Virtuos beherrscht er die Gattungen und Medien der Narration."



Don | 16. März 2017

Karl-Heinz Ragl erhielt Kulturmedaille

Karl-Heinz Ragl, Landeshauptmann Dr. Pühringer

Karl Heinz Ragl, ehem. Direktor der VKB-Bank Steyr, wurde am 16. März 2017 in einem Festakt im Redoutensaal die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer verliehen. Karl-Heinz Ragl stieg vor über 15 Jahren in den Verein OÖ. Stiftskonzerte als stv. Kassier ein, wurde nach zwei Jahren stv. Obmann und hat zuletzt die Entwicklung der OÖ. Stiftskonzerte entscheidend als Kassier mitgeprägt. Dem passionierten Sportler und Bratschisten Karl-Heinz Ragl wurde dafür nun auch von Seiten des Landes gedankt, der den Abend u.a. mit seiner Gattin und GD Mag. Christoph Wurm feierte.

Don | 02. März 2017

Die neue Saison ist online

Rico Gulda by Erwin Wimmer

Herzlich willkommen auf der rundum erneuerten Homepage der OÖ. Stiftskonzerte!

Der künstlerische Leiter Rico Gulda stellt am 2. März das Programm der OÖ. Stiftskonzerte 2017 vor. Lassen Sie sich von den tollen Hier haben Sie die Möglichkeit! mit "den Besten" der heimischen und internationalen Klassikstars inspirieren und schmökern Sie in Ruhe auf unserer Konzertseite.

Für alle Förderer und Mitglieder der OÖ. Stiftskonzerte gilt ab nun ein dreiwöchiges Vorkaufsrecht, für die weiteren Freundinnen und Freunde der OÖ. Stiftskonzerte steht der Online-Ticketverkauf ab 27. März 2017 offen. Ihre schriftlichen Bestellungen langen natürlich im Kartenbüro ein, werden jedoch erst nach dem dreiwöchigen Vorkaufsrecht bearbeitet.

Zu den Konzerten 2017


Die | 13. Dezember 2016

Programmpräsentation und Kartenverkauf 2017

Stift Kremsmünster

Das Programm der OÖ. Stiftskonzerte für den Sommer 2017 wird am 2. März 2017 vorgestellt.

Unser Kartenbüro öffnet mit 6. März 2017. Die Mitglieder, Fördererinnen und Förderer der OÖ. Stiftskonzerte genießen danach ein 3-wöchiges Vorkaufsrecht und erhalten eine Ermäßigung von 10% für zwei Karten pro Konzert.

Alle Konzertbesucherinnen und -besucher können natürlich Ihre Bestellung ebenso abgeben, wir bitten jedoch um Verständnis, dass diese erst verzögert-nach dem Vorkaufsrecht- bearbeitet werden kann.

Der allgemeine Kartenverkauf startet am 27. März.

Wie schon in der vergangenen Saison, werden Sie auch im nächsten Jahr Ihre Konzertkarten entweder bequem von zuhause aus in unserem Online Shop, per Email, mit Bestellkarte, telefonisch oder direkt in unserem Kartenbüro (Domgasse 12, 4020 Linz), bestellen können.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Mit | 07. Dezember 2016

Generalversammlung 2016

Generalversammlung der OÖ. Stiftskonzerte am 18. November 2016 im VKB Kundenforum

Nach einer erfolgreichen Konzertsaison 2016, starten bei den OÖ. Stiftskonzerten nun die Vorbereitungen für den nächstjährigen Sommer.

Bei der Generalversammlung am 18. November wurde die vergangene Saison gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Förderern im VKB Kundenforum Revue passiert.

Rico Gulda, der künstlerische Leiter der OÖ. Stiftskonzerte, stellt das vielversprechende Programm der nächsten Saison vor.

Die Themenpfade für 2017 lauten „Meisterinnen“ und „Gipfelstürmer“.

Auch neue Mitglieder wurden in den Vorstand gewählt. So ist Karl Heinz Ragl als Kassier von Dr. Heinz Schöppl abgelöst worden, sowie die Funktion des stellvertretenden Kassiers Wolfang Stacherl nun von Mag. Hannelore Höhr übernommen wird.

Karl Heinz Ragl und Wolfgang Stacherl wurden zu Ehrenmitgliedern gewählt und ausgezeichnet. Ihnen gebührt besonderer Dank für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Karl Heinz Ragl, ehemaliger Filialleiter der VKB Filiale Steyr, stieg vor 15 Jahren in den Verein als stv. Kassier ein, wurde nach zwei Jahren stv. Obmann und hat zuletzt als Kassier den Verein geprägt. Seit 2013 unterstützte Steuerberater Wolfgang Stacherl den Verein als stv. Kassier.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von dem jungen österreichischen Geigenvirtuosen Emmanuel Tjeknavorian, der unter anderem Preisträger des „Internationalen Johannes Brahms Wettbewerbs“, Sieger bei „Musica Juventutis“ und auch „Szymon Goldberg Preisträger“ ist.

Auch bei den beiden Eröffnungskonzerten der nächsten Saison wird er gemeinsam mit dem Bruckner Orchester Linz und der aufstrebenden estnischen Dirigentin Kristiina Poska das Publikum der OÖ. Stiftskonzerte begeistern.

Kartenbüro
Domgasse 12, 4010 Linz

+43 732 77 61 27


Öffnungszeiten:
ab Anfang März 2018
(Mo-Fr, 9-12 Uhr)

Bustransfer
Ab Linzer Hauptbahnhof