ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

des Vereins

OBERÖSTERREICHISCHE STIFTSKONZERTE

ZVR 716577812

(im folgenden OÖ. Stiftskonzerte oder Verein OÖ. Stiftskonzerte)

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Website der OÖ. Stiftskonzerte www.stiftskonzerte.at wurde nach bestem Wissen erstellt und gewissenhaft getestet. Dennoch kann keine Haftung übernommen werden, dass die Funktionen auf der Website fehlerlos sind, dass Fehler behoben werden oder dass die Website bzw. der Server frei von Viren oder anderen schädigenden Programmen, Funktionen o.ä. sind. Der Zugang und die Benutzung der Inhalte der Website geschehen in der alleinigen Verantwortung des Benutzers.

Verweise auf andere Internetseiten sind charakteristische Elemente des WWW. Inhalte von verwiesenen Seiten sind ausdrücklich kein Bestandteil der Website der OÖ. Stiftskonzerte. Jedwede Gewährleistung oder Haftung für sämtliche Inhalte von verwiesenen Seiten wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die OÖ. Stiftskonzerte distanzieren sich ausdrücklich von etwaig rechtswidrigen Inhalten auf verwiesenen Seiten und sind für Inhalte sowie Funktionen derartiger Websites nicht verantwortlich. Verbindungen zu solchen Websites erfolgen auf eigenes Risiko des Benutzers.

INHALTE

Für sämtliche Lieferungen oder Dienstleistungen seitens der OÖ. Stiftskonzerte gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung.

Inhalte, die auf der Stiftskonzerte-Website angeboten werden, dürfen ausschließlich zu gewöhnlichen Browsing-Zwecken im privaten und nicht kommerziellen-Bereich genutzt werden. Unberechtigte Änderungen oder anderweitiger Gebrauch jeglicher Inhalte stellen eine Urheberrechtsverletzung dar und sind untersagt. Die Vervielfältigung oder Veröffentlichung von Inhalten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung des Vereins OÖ. Stiftskonzerte.

PRIVACY POLICY

Sämtliche auf dieser Website erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich mit Ihrer Zustimmung zu Ihrer individuellen Betreuung und der Unterbreitung von Serviceangeboten wie z. B. Veranstaltungskarten gespeichert.

Nähere Informationen finden Sie unter www.stiftskonzerte.at/Datenschutz.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN KARTENVERTRIEB

des Vereins

OBERÖSTERREICHISCHEN STIFTSKONZERTE

GELTUNGSBEREICH

Der Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der OÖ. Stiftskonzerte erstreckt sich auf den Kartenvertrieb für alle Veranstaltungen, die im jeweiligen Folder der Saison, auf der Website und in sonstigen Veröffentlichungen bekannt gemacht werden.

Mit dem Erwerb und Besitz einer Eintrittskarte unterwirft sich der Besucher der geltenden Hausordnung der jeweiligen Aufführungsorte. Die AGB sind Bestandteil aller Verträge zwischen den Interessenten der OÖ. Stiftskonzerte einerseits und dem Verein OÖ. Stiftskonzerte andererseits.

EINTRITTSKARTENPREISE

Es gelten die im jeweiligen Jahresfolder der Stiftskonzerte, im Internet (www.stiftskonzerte.at) und in gesonderten Aussendungen publizierten Preise.

Ermäßigte Karten können nur dann erworben werden, wenn eine Anspruchsberechtigung vorliegt. Diese ist dem Folder, der Website www.stiftskonzerte.at und sonstigen Aussendungen zu entnehmen. Ein Nachweis der Anspruchsberechtigung ist auf Verlangen der Mitarbeiter im Kartenbüro oder beim jeweiligen Saaleingang (z.B. Ausweis o.ä.) zu erbringen. Bei unberechtigter Inanspruchnahme einer Ermäßigung kann die Differenz auf den vollen Kartenpreis eingehoben oder der Besucher der Vorstellung verwiesen werden. Der Kaufpreis wird im zweiten Falle nicht rückerstattet.

Ein Rechtsanspruch auf bestimmte Karten bzw. Platzgruppen besteht nicht.

EINTRITTSKARTENERWERB

Die OÖ. Stiftskonzerte sind bemüht, allen Interessenten den bestmöglichen Service beim Erwerb der Karten zu bieten. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf den Erwerb oder die Reservierung von Karten für Veranstaltungen der OÖ. Stiftskonzerte. Der Verein OÖ. Stiftskonzerte behält sich das Recht vor, Personen, die den geordneten Kartenverkauf oder andere Personen bzw. Besucher stören oder der Hausordnung bzw. Anordnungen des Kassenpersonals oder des Ordnungsdienstes in den Veranstaltungsräumlichkeiten zuwiderhandeln, den Erwerb von Karten für bestimmte Zeit oder in schwerwiegenden Fällen auf Dauer zu versagen.

Karten sind zu den jeweiligen Öffnungszeiten im Kartenbüro der OÖ. Stiftskonzerte und an den Veranstaltungskassen der OÖ. Stiftskonzerte erhältlich. Entsprechende Informationen sind dem Jahresfolder und der Website www.stiftskonzerte.at zu entnehmen. Diese Unterlagen beinhalten auch Informationen zum Karten-Vorkaufsrecht für Förderer und Mitglieder des Vereins.

Die Bezahlung der Karten im Kartenbüro erfolgt in bar oder auf Rechnung und an den Veranstaltungskassen nur in bar.

Eintrittskarten können weiters auch online auf der Website gebucht werden. Die Online-Buchung wird elektronisch automatisch bestätigt und zugestellt. Der Käufer wird sich zu diesem Zweck registrieren.

Online-Käufe über www.stiftskonzerte.at sind mit 10 Karten pro Veranstaltung beschränkt und mit Kreditkarte (MasterCard, VISA), per Sofortüberweisung oder PayPal zu bezahlen. Der Kauf bei Bezahlung mit Kreditkarte kommt nur zustande, wenn der Kaufpreis von der Kreditkartengesellschaft autorisiert wird. Die Kreditkartendaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Bei Online-Käufen steht ausschließlich das Service Kartenselbstdruck (print@home) zur Verfügung.

Zusätzlich zum Online-Kauf können Karten via Telefon (unter der Tel. Nr 0732/ 77 61 27), schriftlich (Formular im Folder) oder per Mail (bestellung@stiftskonzerte.at) bestellt bzw. erworben werden.

Telefonische, schriftliche oder Mail-Bestellungen sind unter Angabe des Namens und der Zustelladresse für die Eintrittskarten möglich und bei Zusage freier Plätze verbindlich. Bis auf weiteres erfolgt die Zusendung der Karten bis 8 Werktage vor Konzerttermin per Post gegen Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug auf das angegebene Bankkonto zu überweisen. Danach einlangende Bestellungen sind bei Zusage freier Plätze ebenfalls verbindlich. In diesem Fall werden die Karten bei der Veranstaltungskasse hinterlegt und sind dort bar zu bezahlen. Bei Nichtabholung bis 45 Minuten vor Konzertbeginn können diese Karten anderweitig vergeben werden. Bei Nichtabholung ist der Besteller zur Zahlung des entsprechenden Kartenpreises samt anfallender Spesen verpflichtet, soferne diese Karten nicht verkauft werden können. Der Verein OÖ. Stiftskonzerte ist berechtigt, für Kartenbestellungen vor Auslieferung eine Vorauszahlung zu verlangen.

Kartenkäufe sind in jeder Form verbindlich.

Nach dem Kauf können gesetzliche Gewährleistungsansprüche gemäß § 932ff ABGB geltend gemacht werden.

RÜCKNAHME VON BZW. ERSATZLEISTUNG FÜR EINTRITTSKARTEN

Gelöste Karten werden nicht umgetauscht, der Kaufpreis nicht rückerstattet. Ein Ersatz für nicht oder nur teilweise in Anspruch genommene Karten oder verlorene Karten kann nicht geleistet werden. Ein Rücktritt vom Vertragsverhältnis ist nur unter den gesetzlichen Bestimmungen möglich.

AUSFALL ODER ÄNDERUNG VON GEPLANTEN VERANSTALTUNGEN

Der Verein OÖ. Stiftskonzerte behält sich grundsätzlich vor, Veranstaltungsdaten, Vorstellungen bzw. Programme zu ändern oder abzusagen, sofern beispielsweise Darsteller aus Krankheitsgründen nicht auftreten können, dies betriebstechnische Gründe nötig machen oder andere zwingende Gründe vorliegen.

Wird bei einer Veranstaltung, die auf der Eintrittskarte aufgedruckt ist, eine wesentliche Programm- und/oder Besetzungsänderung vorgenommen, kann mit dieser Eintrittskarte die geänderte Veranstaltung besucht werden. Bereits gekaufte Eintrittskarten werden im Falle einer wesentlichen Programm- und/oder Besetzungsänderung jedoch auf Wunsch auch gegen eine Eintrittskarte für eine andere Veranstaltung zu einem anderen Termin umgetauscht (freie Plätze vorausgesetzt) oder aber gänzlich zurückgenommen. Die Rückgabemöglichkeit besteht bis zum Ende des siebten Tages nach der Vorstellung.

Zurückgenommen werden nur Karten in unversehrtem Zustand. Es erfolgt eine Gutschrift auf dem Kundenkonto oder eine Rückzahlung (Überweisung auf ein bekanntzugebendes Bankkonto) des bezahlten Betrages. Kurzfristige zeitliche Verschiebungen des Veranstaltungsbeginns berechtigen nicht zur Rückgabe der erworbenen Karten.

Muss eine Veranstaltung aus welchen Gründen auch immer abgebrochen werden, und ist zum Zeitpunkt des Abbruchs weniger als die Hälfte der Aufführung (reine Spielzeit) gespielt, so wird von OÖ. Stiftskonzerten ein Ersatztermin angeboten. Sollte dies nicht möglich sein, wird der Eintrittspreis dem Kundenkonto gutgeschrieben oder durch Überweisung rückbezahlt. Die allgemeinen gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen werden dadurch nicht ausgeschlossen.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN FÜR DEN KARTENERWERB

Der Besucher akzeptiert durch den Erwerb der Eintrittskarte die gültige Hausordnung des Veranstaltungsortes. Dem Personal des Publikumsdienstes ist die gültige Eintrittskarte und auf Verlangen auch ein Ermäßigungsnachweis vorzuweisen. Jede gültige Eintrittskarte berechtigt zum Besuch der darauf angegebenen Veranstaltung. Es darf nur der auf der Eintrittskarte angegebene Platz eingenommen werden.

Bei Verstößen gegen die Hausordnung kann der Besucher der Vorstellung verwiesen werden und gegebenenfalls gegenüber dem Verein OÖ. Stiftskonzerte schadenersatzpflichtig werden. Der Kaufpreis wird in diesem Fall nicht rückerstattet.

DATENSCHUTZ

Beim Erwerb einer Karte hat der Besucher die Möglichkeit, seine persönlichen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) bekanntzugeben und er muss sich beim Online-Kauf registrieren. Durch die Registrierung auf der Website des Vereins OÖ. Stiftskonzerte stimmt der Besucher der Speicherung der personenbezogenen Daten als Benutzerprofil für spätere Besuche und zum Zwecke der Vertragserfüllung erforderlichen Verwendung der Daten zu.

Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Nähere Informationen zur Verwendung der personenbezogenen Daten entnehmen Sie unserer aktuell gültigen Datenschutzerklärung unter www.stiftskonzerte.at/Datenschutz.

Diese Daten werden ausschließlich zu eigenen Zwecken verwendet (z. B. Information über Ausfall/Änderung einer Veranstaltung, Einladung zu speziellen Veranstaltungen usw.). Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte außerhalb des Vereins OÖ. Stiftskonzerte ist grundsätzlich nicht zulässig.

RECHTSNACHFOLGE

Ändert sich die Rechtsform des Vereins OÖ. Stiftskonzerte, so tritt dieser in seiner neuen Rechtsform in alle Rechte und Pflichten von zu diesem Zeitpunkt bereits getätigter Kartenkäufe ein.

Diese Geschäftsbedingungen unterliegen österreichischem Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind im Internet unter www.stiftskonzerte.at im vollen Wortlaut publiziert. Der Verein OÖ. Stiftskonzerte behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern.

Stand: Mai 2018